¡Adiós, Rodrigo Rodriguez!

Lange hat er uns begleitet, unseren Unterrichtsstunden beigewohnt, unsere Gespräche in den Pausen belauscht, nachts und an den Wochenenden in unserer Klasse die Stellung gehalten. Jetzt war es so weit für uns, die 4B, uns von unserem Klassenmaskotchen Rodrigo zu verabschieden.

Prall gefüllt mit Süßigkeiten und vielen guten Wünschen wurde Rodrigo am 28.6. um 8:20 um einen starken Baum gehängt und nach mexikanischer Tradition so lange geschlagen bis es Süßigkeiten regnete.

 

Danke für viele schöne Momente!

Erste Fernreise im Jahr 2021 am BG Oberpullendorf

Noch in diesem Schuljahr glückte es der 2c Klasse, eine unglaubliche Fernreise zu unternehmen. Nicht nur dass sie die Gemeindegrenzen Oberpullendorfs hinter sich ließen, nein, auch das unsägliche Jahr 2021. Sie machten nämlich einen Kurztrip in das frühe Mittelalter nach Unterrabnitz. Treffsichere Bogenschützen, mutige Ritterinnen, famose Dinkelweckerlbäckerinnen und kräftige Holzfäller waren wichtige Bewohner des Mittelalterdorfes. Viel Interessantes erfuhren die SuS über das Alltagsleben in diesen so fernen Zeiten: die Mühen der Nahrungsbeschaffung, die mangelnde Hygiene, das anstrengende Feuermachen usw.


Die nächste Zeitreise wird auf jeden Fall im nächsten Jahr geplant und wird mit Sicherheit länger dauern.

Mit Schwung, Charme und vielen kulinarischen Köstlichkeiten…

…startete der heurige KV-Tag der vierten Klassen sowie der 7B. In der Früh wurde hochmotiviert ein Schwarm an Draisinen bemannt und schon konnte die Tour durchs wunderschöne Mittelburgenland losgehen. Trotz der hohen Temperaturen wurde getreten, was das Zeug hielt – zur Belohnung erwartete uns eine süße Abkühlung an den Labstationen.

Die KVs der vierten Klassen, der KV der zukünftigen 8B sowie die Begleitlehrpersonen bedanken sich herzlichst bei euch, liebe 4ABCDE und 7B, für euer gutes Benehmen und euer Durchhaltevermögen!

Von kühlenden Crocs, besonderer Spaghettireligion und der Distancelearninglangeweile

In den letzten Wochen standen im Deutschunterricht drei verschiedene Medienprojekte in drei verschiedenen Klassen am Programm:


Die 2c, die während des Jahres einige Podcasts zu unterschiedlichen Themen gehört und bewertet hat, probierte diese relativ neue Form des Radiomachens aus: Sie beschäftigten sich vorerst mit selbst gewählten Themen, recherchierten dabei und fassten die wichtigsten Informationen zusammen. Danach wurden die Texte so verfasst, dass sie adressatengerecht formuliert wurden. Im Anschluss daran wurden sie Podcasts aufgenommen, und wenn möglich geschnitten. Unter anderem handelten die Podcasts von einer recht eigenwilligen Religion, faszinierenden Computerspielen, coolen Sommerferientipps und außergewöhnlichen Interessen.

Schwimmabzeichen für die Sportklasse 2B

In den letzten Wochen wurde der BS-Unterricht der 2B hauptsächlich in das Oberpullendorfer Schwimmbad verlegt, um der coronabedingten Absage der Schwimmwoche entgegenzuwirken und den Mädchen und Burschen einen adäquaten Schwimmunterricht und die Chance zur Erlangung der Schwimmabzeichen zu bieten.

Auf den Spuren von Archimedes

Passend zum Thema Kreisgeometrie entschloss sich die 7B Klasse den Mathematikunterricht in den Innenhof des Gymnasiums zu verlegen. In kürzester Zeit wurde eine kleine antike Palästra nachgebaut und unter dem Motto „Störe meine Kreise nicht“ – zu Ehren Archimedes – Geometrie betrieben. Dabei wurden interessante Fragestellungen wie Konstruktionen von Kreistangenten, Satz von Thales, Peripheriewinkel- und Sehnentangentensatz sowie die Exhaustionsmethode von Archimedes erarbeite