Honigernte

Am 23. Juni war es endlich so weit: unterstützt von Schülern und Schülerinnen aus der 2A wurden zunächst die Bienenwaben aus dem Stock entnommen. Nach einer kurzen Einschulung durch unsere erfahrenen Schulimker Prof. Leirer und Prof. Camus und mit tatkräftiger Unterstützung von den angehenden Imkergehilfinnen Prof. Kern und Prof. Zvonarits, ging es an die Arbeit. Geschützt durch Imkeranzüge konnten die Schülerinnen und Schüler die Bienen von den Waben abkehren und wir hatten sogar das besondere Glück jungen Drohnen beim Schlupf zusehen zu können.

Ein Blick ins Mikroskop

Im Laufe des ersten Semesters haben die Teilnehmer des WPG – Biologie und Umweltkunde, unter anderem den richtigen Umgang mit dem Mikroskop kennengelernt. In mehreren Einheiten zu verschiedenen Themen sind dabei eindrucksvolle Aufnahmen entstanden. Die Präparate wurden von den Schülern und SchülerInnen selbst geschnitten, zum Teil gefärbt und schließlich mit der Handykamera fotografiert. Im zweiten Semester erwarten uns Einheiten zum Thema Biene & Honig, Sinnesorgane und vieles mehr.

Waldexkursion der 2B

Eine herbstliche Biologiestunde verbrachte die 2B im Oberpullendorfer Wald. Dabei wurden in Gruppen Laubblätter bestimmt sowie Früchte gesammelt und benannt. Alle Schülerinnen und Schüler haben sich außerdem als äußerst gute Schwammerlsucher erwiesen. Die Pilze wurden an den verschiedensten Orten entdeckt, nicht nur am Waldboden, sondern auch auf lebenden und abgestorbenen Baumstämmen. Eine wichtige Erkenntnis hat an diesem Tag jeder gewonnen: den giftigen Knollenblätterpilz bitte nicht essen!

Die Stockwerke des Waldes in unserem Biologiesaal!

Das neue Schuljahr 2019/2020 hat begonnen. Thema Wald - das allererste Thema dieses Schuljahres im Unterrichtsfach Biologie. Diese Stunde lieferte einen ersten Vorgeschmack zur bevorstehenden Waldexkursion, wobei die Aufgabe darin bestand, verschiedene Pflanzenarten aus Moos-, Kraut-, Strauch- und Baumschicht dem richtigen Stockwerk eines Mischwaldes zuzuordnen. Nun sind wir bereit für den Oberpullendorfer Wald!

Exkursion "Frühlingswald"

Den schönsten Tag der vergangenen Woche haben sich die 2BCE mit ihren Biologie-, Sport- und Englischlehrerinnen PAT, WIK, POE und HAM ausgesucht, um den Frühlingswald mit allen Sinnen zu erkunden. Bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen wurden am Donnerstag den 2. Mai von der 2. bis zur 6. Stunde in Gruppen verschiedene Workshops absolviert und Aufgaben gemeistert. Jede Lehrperson durfte eine Station betreuen, die Gruppen besuchten wechselweise jede der Stationen.

Denaturierung – Hybridisierung – Amplifikation – „Bitte was?“ Die 8C klärt auf!

Bereits im September des Schuljahres 2018/19 äußerte die 8C-Klasse gegenüber Frau Prof. Tiefenbach den Wunsch, in weißen Labormänteln, mit Pipetten und „Eppis“ in einem „echten“ molekularbiologischen Forschungslabor zu arbeiten. 

Nachdem sich die SchülerInnen im Biologieunterricht intensiv mit diversen Methoden der Molekulargenetik auseinandergesetzt hatten, fühlten sie sich dem Kurs „Kein Tatort ohne DNA – genetischer Fingerabdruck“ im Vienna Open Lab (Campus Vienna Biocenter) gewachsen.