Denaturierung – Hybridisierung – Amplifikation – „Bitte was?“ Die 8C klärt auf!

Bereits im September des Schuljahres 2018/19 äußerte die 8C-Klasse gegenüber Frau Prof. Tiefenbach den Wunsch, in weißen Labormänteln, mit Pipetten und „Eppis“ in einem „echten“ molekularbiologischen Forschungslabor zu arbeiten. 

Nachdem sich die SchülerInnen im Biologieunterricht intensiv mit diversen Methoden der Molekulargenetik auseinandergesetzt hatten, fühlten sie sich dem Kurs „Kein Tatort ohne DNA – genetischer Fingerabdruck“ im Vienna Open Lab (Campus Vienna Biocenter) gewachsen.