Nachdem die 2D nun schon seit mehreren Wochen beobachten konnte, wie die winzigen Raupen größer und größer wurden und eine Brennnessel nach der anderen verschlangen, war es heute endlich soweit: Etwa 15 Schmetterlinge (kleiner Fuchs) haben ihre Verwandlung in der Puppe abgeschlossen und konnten bei strahlendem Sonnenschein in die Freiheit entlassen werden.

Da wir uns im Biologieunterricht derzeit mit der vollkommenen und unvollkommenen Verwandlung bei Insekten beschäftigen durften auch unsere Gespenstheuschrecken eine Runde durch den Biosaal machen.

Auf den Bildern zu sehen: die vollkommende Verwandlung bei Schmetterlingen und die unvollkommene Verwandlung der Gespenstheuschrecke