In der letzten Schulwoche des vergangenen Schuljahres 2018/2019 absolvierte die WPG – Gruppe, die sich den Inhalten des Unternehmerführerscheins widmet, das zweite Modul (Modul B). Während die meisten Schüler/innen bereits in Ferienstimmung waren, so traf dies für einige Schüler/innen aus der damaligen 6A und 6B – Klasse nicht zu.

Am Dienstag, dem 25.6. kam ein Prüfer, der die Modul B – Prüfung des Unternehmerführerscheins abnahm. Viele Leute verstehen unter den folgenden wirtschaftlichen Begriffe wie Valuten, Devisen, Mindestreservesatz, Offenmarktpolitik, Rezession, Konjunktur, Fiskalpolitik, KESt oder Sekundäreinkommen nur „spanisch“, für die WPG – Gruppe, die sich intensiv mit diesen Thematiken auseinandergesetzt hat, sind dies nun keine unverständliche Begriffe mehr. Die Prüfung verlief äußerst zufriedenstellend, es konnten 13 Schüler/innen die Prüfung positiv absolvieren. 5 Schüler/innen erreichten einen ausgezeichneten Erfolg (mindestens 74 von 80 Punkten sind dafür notwendig), 3 Schüler und eine Schülerin konnten das Modul B mit einem guten Erfolg abschließen. Die „ausgezeichneten“ Schüler/innen sind Ecker Stephanie (fehlt am Foto), Fleischhacker Anna, Heintz Daniel, Riegler Martin und Wurm Jakob.

Im Schuljahr 2019/2020 werden sich die Schüler/innen der 6A und der 6B – Klasse noch mit den Inhalten aus dem Modul C auseinandersetzen und auch dieses am Ende des Schuljahres hoffentlich positiv absolvieren. Viel Glück dabei und nochmals Gratulation zu den bereits bestandenen Modulen A und B.