Passend zum Thema Kreisgeometrie entschloss sich die 7B Klasse den Mathematikunterricht in den Innenhof des Gymnasiums zu verlegen. In kürzester Zeit wurde eine kleine antike Palästra nachgebaut und unter dem Motto „Störe meine Kreise nicht“ – zu Ehren Archimedes – Geometrie betrieben. Dabei wurden interessante Fragestellungen wie Konstruktionen von Kreistangenten, Satz von Thales, Peripheriewinkel- und Sehnentangentensatz sowie die Exhaustionsmethode von Archimedes erarbeite