Im 19. Jahrhundert war die ganze chemische Welt auf der Suche nach der Antwort auf folgende Frage: „In welcher Verbindung stehen Masse und Eigenschaften der bekannten Elemente?“ Als 1869 Dmitri Mendelejew und Lothar Meyer unabhängig voneinander ihre Anordnung der Elemente präsentierten, war dieses Rätsel der Wissenschaft vorläufig gelöst. Der Übergang von skurriler Alchemie zu seriöser Wissenschaft war endlich vollzogen, wobei sich der etwas schnellere Russe mit seiner Vorhersage noch fehlender Elemente und deren ungefährer Massen mehr Ruhm bezüglich des ersten Periodensystems erworben hat.

Beide Chemiker hätten wohl nicht damit gerechnet, dass sie zum 150. Geburtstag des Jubiläums mit einer von der 7C gestalteten Sondersendung auf Radio OP geehrt werden. Nach der Devise „Feste feiern, wie sie fallen“ war dies für die 15 Chemie-Enthusiasten eine klare Ehrensache. Nachdem im Unterricht zuvor schon Aufbau, Hintergrund und Bedeutung des Periodensystems besprochen worden waren, gestalteten sie die einstündige Sendung mit einem Mix aus Information, themenbezogener Musik und interessanten Einblicken in ihre jeweiligen Lieblingselemente.