¡Adiós, Rodrigo Rodriguez!

Lange hat er uns begleitet, unseren Unterrichtsstunden beigewohnt, unsere Gespräche in den Pausen belauscht, nachts und an den Wochenenden in unserer Klasse die Stellung gehalten. Jetzt war es so weit für uns, die 4B, uns von unserem Klassenmaskotchen Rodrigo zu verabschieden.

Prall gefüllt mit Süßigkeiten und vielen guten Wünschen wurde Rodrigo am 28.6. um 8:20 um einen starken Baum gehängt und nach mexikanischer Tradition so lange geschlagen bis es Süßigkeiten regnete.

 

Danke für viele schöne Momente!

Mit Schwung, Charme und vielen kulinarischen Köstlichkeiten…

…startete der heurige KV-Tag der vierten Klassen sowie der 7B. In der Früh wurde hochmotiviert ein Schwarm an Draisinen bemannt und schon konnte die Tour durchs wunderschöne Mittelburgenland losgehen. Trotz der hohen Temperaturen wurde getreten, was das Zeug hielt – zur Belohnung erwartete uns eine süße Abkühlung an den Labstationen.

Die KVs der vierten Klassen, der KV der zukünftigen 8B sowie die Begleitlehrpersonen bedanken sich herzlichst bei euch, liebe 4ABCDE und 7B, für euer gutes Benehmen und euer Durchhaltevermögen!

Von kühlenden Crocs, besonderer Spaghettireligion und der Distancelearninglangeweile

In den letzten Wochen standen im Deutschunterricht drei verschiedene Medienprojekte in drei verschiedenen Klassen am Programm:


Die 2c, die während des Jahres einige Podcasts zu unterschiedlichen Themen gehört und bewertet hat, probierte diese relativ neue Form des Radiomachens aus: Sie beschäftigten sich vorerst mit selbst gewählten Themen, recherchierten dabei und fassten die wichtigsten Informationen zusammen. Danach wurden die Texte so verfasst, dass sie adressatengerecht formuliert wurden. Im Anschluss daran wurden sie Podcasts aufgenommen, und wenn möglich geschnitten. Unter anderem handelten die Podcasts von einer recht eigenwilligen Religion, faszinierenden Computerspielen, coolen Sommerferientipps und außergewöhnlichen Interessen.

Ein Sommernachtstraum…

… ging am Abend des 23. Juni 2021 im Innenhof unserer Schule über die Bühne.

 

Coronabedingt konnten seit 15 Monaten keine Veranstaltungen mehr organisiert oder besucht werden; für Sänger eine besondere Katastrophe!

¡Hacemos una piñata!

Vom globo (Luftballon) zur bunten Piñata. In mehreren Arbeitsschritten und mit einigen wenigen utensilios (Werkzeugen) y materiales (Materialien) hat die 5BG Spanischgruppe ein wichtiges Element der spanischen und mittelamerikanischen Feierkultur kennengelernt und selbst hergestellt- die Piñata.

Geklebt, getrocknet, zerstochen, verziert, geschmückt und letztendlich mit Süßigkeiten und Konfetti befüllt, sollen diese Kunstwerke nun nach alter Tradition so lange mit einem Stab geschlagen werden bis es golosinas y otras sorpresas (Süßigkeiten und andere Überraschungen) regnet.

¡Viva la fiesta! ¡Viva España!

Erste Hilfe ist einfach!

Was mache ich, wenn mein Freund auf der Party zusammenbricht? Wie gehe ich mit Leuten um, die einen allergischen Schock haben? Was ist zu tun, wenn jemand reglos auf der Straße liegt?

Diese Fragen und noch viele mehr wurden im Zuge der diesjährigen Erste-Hilfe-Kurse, abgehalten von Prof. Skolik und Prof. Steszgal, geklärt. Die sechsten Klassen konnten sich Mitte und Ende Juni für einen der beiden Kurse anmelden – und viele nahmen das Angebot dankend an.