Am 8.-9.10.2021 fand das Ausbildungswochenende unserer zukünftigen Peer-MediatorInnen statt. 11 motivierte SchülerInnen starteten zu Fuß mit Prof.in Böhme, Prof. Schattovits und Prof. Schmidt unter dem Motto „Gehend ins Gespräch kommen“ Richtung Stoob ins evangelische Pfarrheim.

An diesen zwei Tagen lernten die SchülerInnen einiges zum Thema „Was ist Peer Mediation?”. Die SchülerInnen erhielten grundlegende Kenntnisse zur Konfliktanalyse und-bearbeitung. Sie können nun schon einige spezielle Gesprächs- und Verhandlungsmethoden anwenden und haben Rollenspiele erlebt und durchgeführt. Die eigene Haltung im Kommunikationsgeschehen wurde hinterfragt und die erforderliche Haltung in der Mediation kennengelernt. Zum Schluss setzten sich die SchülerInnen noch mit dem Thema Gewalt auseinander.  Angeleitet wurden sie, neben den bereits oben erwähnten ProfessorInnen von Prof.in Steszgal, Prof.in, Wilfinger, Prof. Skolik, Prof. Beck, Prof.in Pöltl und Prof.in Stocker.

 

Dank Irmi Langer konnten wir mit den SchülerInnen im evangelischen Pfarrzentrum Stoob gemeinsam Mittagessen und Frühstücken, spielen, lachen und viel Neues dazu lernen. Einen großen Dank möchten wir auch dem Elternverein aussprechen, der die Kosten für die kulinarische Verpflegung übernommen hat.

 

Folgende SchülerInnen machen die Peer Mediation Ausbildung:

 

Henrietta Bodansky 1A

Leon Aminger 1B

Lia Schmall 1B

Leonie Steiner 1B

Leonie Schmidt 1B

Maja Glazer 1D

Lea Schmall 1D

Alexa Szarka 1D

Aliya Schapajeva 2D

Mara Wiedschitz 3A

Julia Trimmel 3A