Zu Semesterende sei ein Jahresrückblick gestattet: Im Dezember ging im WIFI in Eisenstadt der Rede- und Aufsatzwettbewerb „Hrvatski-ruski-magyar“ über die Bühne, der vom Landesjugendreferat Burgenland bereits zum 17. Mal organisiert wurde. 

Aus dem BRGOP nahmen vier Kroatischschülerinnen der 7B daran teil. Sarah Trenker aus der 7B ging mit ihrer Rede zum Thema „Klimaschutz“ ins Rennen. Sie konnte sich gegen acht andere RednerInnen durchsetzen und konnte sich als Erstplatzierte des Burgenlandes über 150 € freuen.

Anna Fleischhacker, Jennifer Tomsich und Julia Trenker machten beim Aufsatzwettbewerb aus Kroatisch mit. Anna belegte mit ihrer Einreichung Platz 2 von 22 und erhielt ein „Vorweihnachtsgeschenk“ in Form von 100 €. Srdačno vam čestitamo!