Nachdem wir über Erntedankbräuche und die Bedeutung dieses Festes gesprochen hatten, fanden die SchülerInnen im Zuge eines kurzen Bibelrätsels die nötigen Zutaten für unseren Kuchen heraus. Die SchülerInnen der 1a und der 1b wurden zu fleißigen BäckerInnen, Auch wenn sich manche von ihnen gewunschen hätten, dass es in biblischen Zeiten bereits Schokolade gegeben hätte, hatten sie sichtlich Spaß am Herstellen des Teigs, der letztendlich doch zu einem leckeren Kuchen wurde.

 

3 Tassen Butter

12 Eier

11 Tassen Mehl (+ ein Pk Backpulver)

8 Tassen Milch

3 Tassen Honig

4 Tassen Rosinen

2 Tassen gemahlenen Mandeln

3 TL Zimt

1 Prise Salz

 

Zeiten bereits Schokolade statt Rosinen gegeben hätte, schmeckte der Kuchen nahezu allen Kindern gut.