Die Inhalte der Klausurfächer D, E, M, F, L, GR und auch die Termine und Beurteilungsschlüssel sind vom BMBF vorgegeben. In Informatik, Physik, Biologie,.. werden die Themenstellungen wie bisher von den LehrerInnen erarbeitet.

Jede KandidatIn muss in D, M und einer lebenden Fremdsprache (mindestens 10 Wochenstunden in der Oberstufe) zu einer Klausur antreten.

Bei negativer Beurteilung schriftlicher Prüfungen kann die KandidatIn auf ihren Antrag eine Kompensationsprüfung ablegen. Termin für die Kompensationsprüfung: Zwischen Beurteilungskonferenz und mündlichen Prüfungen.

Bei negativer Kompensationsprüfung oder ohne Kompensationsprüfung können die negativen Klausuren bei den nächsten Reifeprüfungsterminen schriftlich wiederholt werden.

Das Antreten zu den mündlichen Teilprüfungen wird dadurch nicht berührt.


Infos + Termine: BMBF, Schulhomepage