Im Zuge des Schwerpunktes „Die Olympische Spiele der Antike“ im Geschichte-Unterricht durften sich die Mädchen und Burschen der Sportklasse fächerübergreifend in einem olympischen Dreikampf messen. Da die Spiele der Antike immer im Sommer stattfanden, die aktuellen winterlichen Temperaturen und Corona aber keine Outdoor Sportarten zuließen, wurden winterliche Bewerbe ohne Körperkontakt herangezogen und in den Turnsaal verlegt: Skeleton, Schispringen und Biathlon.

 

Olympiasiegerin in der 2B im Schuljahr 2020/21 wurde Hannah Böhm, ex aequo den zweiten Platz belegten Hannah Kirnbauer und Marco Karall.