Let the Games begin- Olympische Winterspiele in der 2B

Im Zuge des Schwerpunktes „Die Olympische Spiele der Antike“ im Geschichte-Unterricht durften sich die Mädchen und Burschen der Sportklasse fächerübergreifend in einem olympischen Dreikampf messen. Da die Spiele der Antike immer im Sommer stattfanden, die aktuellen winterlichen Temperaturen und Corona aber keine Outdoor Sportarten zuließen, wurden winterliche Bewerbe ohne Körperkontakt herangezogen und in den Turnsaal verlegt: Skeleton, Schispringen und Biathlon.

 

Olympiasiegerin in der 2B im Schuljahr 2020/21 wurde Hannah Böhm, ex aequo den zweiten Platz belegten Hannah Kirnbauer und Marco Karall.

 

Höchste Auszeichnung im Schulsport - Das Goldene Schulsport-Gütesiegel für das BRGOP

Über eine besondere Auszeichnung für unsere Schule darf sich nicht nur das Bewegung und Sport-Team, sondern auch die gesamte Schulgemeinschaft freuen. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verlieh das Österreichische Schulsport-Gütesiegel in Gold an unsere Schule. Hierfür mussten gewisse Bedingungen erfüllt werden. Neben Größe und Anzahl von Hallen- und Außenanlagen konnten zusätzlich zur Normausstattung (Kletterstangen, Reck, Sprossenwand...) weitere Ausrüstungen für den Sportunterricht, wie unsere tolle Airtrackbahn, die Schnitzelgrube oder der Motorikpark angegeben werden. Diese Ausstattungen sind im Schulsport im Burgenland einmalig.

Virtueller Schullauf für Licht ins Dunkel

 

 

Die Sportklasse absolvierte im Zuge des Unterrichts einen virtuellen Lauf im Namen der guten Sache. Auf Grund der coronabedingten Absage sämtlicher Schulsportwettbewerbe, wurde die 1000m Challenge ins Leben gerufen. Vom 25. Mai bis 19. Juni können österreichweit Schüler/innen an dieser Challenge teilnehmen. LIDL Österreich spendet für jede/n Läufer/in 1 Euro an Licht ins Dunkel.

Die Mädels und Burschen der 1B waren mit großer Begeisterung bei der Sache und konnten somit nicht nur Gutes für sich und den eigenen Körper tun, sondern auch Geld für Kinder und Familien in Not sammeln.

 

Burgenlands 1. Schnitzelgrube im Schulbereich

In der schulfreien Coronazeit durfte sich das Bewegung und Sport-Team über neuen Gerätezuwachs freuen: einzigartig in ganz Burgenland verfügt das BG Oberpullendorf nun über eine neue Schnitzelgrube. Mit Hilfe dieser Schnitzelgrube können nun im Gerätturnen neue und schwierige Elemente eintrainiert werden. Man landet durch den Schaumstoff weich und sicher.

Die Freude darüber ist bei den Profesor/innen sehr groß und Profin. Hitzel und Prof.in Pöltl durften die ersten Sprünge in die Schaumstoffkissen bereits genießen.

Unser Dank gilt besonders unserer Direktorin Maga. Helga Fabsits, der VHS Oberpullendorf und dem Elternverein für die finanzielle Unterstützung beim Kauf der Schnitzelgrube sowie unserem Kustodiaten Prof. Walter Kovacs, der sich für die Anschaffung besonders stark gemacht hat.

4 Landesmeistertitel + Qualifikation zur Bundesmeisterschaft im Boden- und Gerätturnen!

Bei der Turn10-Landesmeisterschaft am 28.02.2020 in Mattersburg war das Gymnasium Oberpullendorf mit 7 (!) Teams aus der Unterstufe vertreten. Nach einem gemeinsamen Einmarsch und der Eröffnung zeigten die teilnehmenden Schüler/innen an jedem der 4 Geräte (Boden, Reck, Sprung, Balken bzw. Barren) eine Kür, welche in den vergangenen Wochen im Rahmen des Bewegung- und Sportunterrichts einstudiert wurde. Bewertet wurde in der A-Note die Anzahl an Übungen an jedem Gerät und in der B-Note die Ausführung (Haltung, Technik & Dynamik) der Übungskombinationen. Die Mädchen und Burschen des Gymnasiums Oberpullendorf konnten die Kampfrichter/innen mit ihren turnerischen Leistungen überzeugen und erreichten unglaubliche 4 Landesmeistertitel sowie 3 Vize-Landesmeistertitel!!

Vom Eistraum zum Weltraum- Das Gym Aktiv in Wien

Die Gym Aktiv Klasse wurde ihrem Namen gerecht und erkundigte mit ihren Eislaufschuhen und ihren beiden Sportlehrkräften Lang und Hitzel im Zuge einer Wien-Exkursion den Wiener Eistraum. Auf 9000m2 Eis und zwei Ebenen wurde viel geübt und auch viel gelacht. Außerdem konnten unsere Eislaufverein-Schüler/innen ihr Können und Talent unter Beweis stellen und wurden nicht nur von den Mitschüler/innen und Lehrer/innen bewundert. Nach vielen Runden durch den Rathauspark und dem einen oder anderen Sturz, wanderte die Gruppe entlang der Ringstraßenbauten zum Mittagessen.